Du befindest Dich hier: Home
24.06.2018

Folge uns jetzt auf Facebook



Wichtige Termine

Wichtige Vereinstermine

TTC Elz - Turnierveranstaltungen Kreis/Bezirk/Hessen

17.06.2018 Wandern und Fußball mit dem TTC

19.06.2018 Außerordentliche Mitgliederversammlung

11. und 12.08.2018

Bezirksrangliste Erwachsene

01. und 02.09.2018

Kreiseinzelmeisterschaften Erwachsene

 

 

 


Channel der ITTF


Hier geht es zur TT-Kreisseite

Unser Hauptsponsor

Unsere Premium-Sponsoren

Weitere Sponsoren

Artikelansicht

Thomas Knossalla komplettiert 1. Mannschaft des TTC Elz

Der TTC Elz freut sich auf Thomas Knoassalla (Foto: Ulrich Hadaschick)

Hallo Thomas. Nachdem du nun seit fast 20 Jahren für den TTC Staffel auf Punktejagd gegangen bist, hast du dich nun entschlossen, bei uns in Elz eine neue Herausforderung anzugehen: Erzähl doch bitte kurz, wie es zu dem Wechsel kam und was die Beweggründe für dich waren?

 

Das stimmt, ich habe in Staffel das Tischtennisspielen erlernt und für den Verein 18 Jahre lang ununterbrochen – zuerst in der Schüler- und Jugendhessenliga, später dann in der Hessen- und Oberliga der Herren – aufgeschlagen. In Staffel wurde ich zu dem Spieler ausgebildet, der ich heute bin. Insofern blicke ich natürlich auch wehmütig auf diese Zeit zurück. An Elz hat mich die Herausforderung gereizt, mit einer schlagkräftigen Mannschaft in der Oberliga anzugreifen. Außerdem sind die Trainingsbedingungen derzeit besser als in Staffel. Hinzu kommt, dass ich meine neuen Mitspieler teilweise schon viele Jahre lang kenne. Jannis etwa war mein Mannschaftskollege als wir mit der Limburger Tilemannschule deutscher Meister bei „Jugend trainiert für Olympia“ wurden. Sebastian, der mein Alter ist, war immer einer meiner größten Konkurrenten im Kreis im Schüler- und Jugendbereich. Piotr war eine Zeit lang mein Trainer in der Jugend. Und mit Marvin habe ich drei Saisons lang in Staffel gespielt. Ein Wechsel fällt immer ein wenig leichter, wenn man die neuen Mannschaftskollegen kennt und gut mit ihnen auskommt.

 

Die Mannschaft für kommendes Jahr ist nun mit Dir, Piotr Frackowiak, Sebastian Laux, Jannis Seyffert, Marvin Jeuck und Christian Silea komplett. Wie schätzt du die Chancen der Mannschaft nächstes Jahr in der Oberliga ein?

Ich denke, unsere Stärke ist unsere Ausgeglichenheit. Wir sind von eins bis sechs durchweg gut besetzt. Man sieht es im Training: Jeder kann jeden schlagen. Alle Spieler haben in etwa denselben TTR-Wert. Sicherlich werden wir im vorderen Paarkreuz in der u.a. mit ausländischen (Profi-)Spielern besetzten Oberliga einen schweren Stand haben. Hinten raus werden wir dann aber immer gefährlicher. Primäres Ziel ist der Nichtabstieg. Da die Leistungsdichte in der Oberliga sehr hoch ist, wird es viele enge Spiele geben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung im Training sowie in den Spielen könnten wir es aber aus meiner Sicht schaffen, gegen einige Mannschaften das „Quäntchen“ vorne zu sein. In jedem Fall brauchen wir uns vor Niemandem zu verstecken.

 

Wer spielt deiner Meinung nach um die vorderen Plätze?

Noch steht nicht abschließend fest, wie die Oberliga nächste Saison aussehen wird. Auch ist das Wechselfenster noch rund zwei Wochen geöffnet. Es kann sich also noch Einiges tun. Stand jetzt werden sicherlich die beiden Absteiger aus der Regionalliga - Langenselbold und Kriftel - um die vorderen Ränge mitspielenAuch Braunfels und Biebrich sehe ich im Rennen um die Aufstiegsplätze.

 

Die Trainingsqualität ist durch dich und Marvin noch einmal merklich gestiegen bei uns im Training. Worauf legst du im Training deinen Schwerpunkt?

Gegen meine Teamkollegen mein Abendessen zu erspielen (lacht). Spaß beiseite. In der Vorbereitung auf die Saison lege ich den Schwerpunkt im Training meist auf regelmäßige Beinarbeitsübungen, um die nötige Sicherheit, Grundschnelligkeit und -ausdauer zu bekommen. Je näher der Saisonbeginn rückt, desto mehr Wert lege ich dann auf unregelmäßige Übungen, gepaart mit Aufschlag-/Rückschlagelementen, da diese Übungsformen der Wettkampfsituation am nächsten kommen. Dazu versuche ich zwei Mal die Woche im Fitnessstudio insbesondere Rücken, Beine, Brust, und die Körpermitte zu stärken.

 

Was sind deine Stärken im Spiel und woran kannst du noch arbeiten?

Ich würde mich als klassischen „Allrounder“ bezeichnen, vielleicht mit einem leichten Vorteil in der Rückhand. Arbeiten muss ich sicherlich noch an meinem Spiel über dem Tisch.

 

Was machst du abseits des Tischtennissports? (Referendar, Hobbys, etc.)

Ich habe Jura studiert und befinde mich derzeit in der letzten Station meines Referendariats (Rechtsanwalt). Im Sommer tausche ich gerne mal den Tischtennisball gegen die gelbe Filzkugel ein. Gelegentlich findet man mich auch im Schwimmbad, auf dem Mountainbike oder dem Golfplatz.

 

 

 

14.05.18 19:02 Age: 41 days

Nachrichten

21.06.18 19:45

Unsere Neuzugänge im Nachwuchsbereich

Heute stellen wir euch unsere drei Neuzugänge für die Schülermannschaft vor. Cedric Montimurro, 2008 geboren, trainiert bereits im Hessenkader. Sein Bruder Noel trainiert zusammen mit Luca Minor im Bezirkskader (Beide Jahrgang 2006). Alle drei kommen vom TTC Staffel und werden nächste...

18.06.18 10:03

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2018

Dienstag, 19.06. 2018, 19:30 Uhr, Gaststätte Nassauer Hof

12.06.18 08:18

Elzer Nachwuchs schlägt sich gut bei Bezirksendranglisten

Bei den diesjährigen Bezirksranglisten haben unsere Nachwuchsspieler erfolgreich abgeschnitten. Jugend: In seinem ersten Jugendjahr zeigte Amin Wehbe starke Leistungen - auch wenn es zu einem Weiterkommen nicht reichte. Cyrill dagegen qualifizierte sich mit vier zu eins Spielen für die...

8.06.18 17:16

Auszeichnung für Thomas Weikert in Berlin

Berlin. Große Ehre für Thomas Weikert. Der Hadamarer ist heute Mittag in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Als Präsident des Tischtennis-Weltverbands ITTF ist Thomas Weikert große Auftritte gewohnt, doch...

5.06.18 09:14

TTC Elz – Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Senioren 2018

Langenselbold. Unser Ü50-Team (Piotr Frackowiak, Jürgen Laux, René Loraing und Thomas Weikert) startete am vergangenen Wochenende (02./03. Juni 2018) bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren im hessischen Langenselbold und durfte sich als amtierender Hessenmeister mit den besten...