Du befindest Dich hier: Home
17.07.2019

Folge uns jetzt auf Facebook



Wichtige Termine

Wichtige Vereinstermine

Freitag, 17.05.2019 - 20:00 Uhr Ordentliche Mitgliederversammlung, anschließend Spielersitzung

TTC Elz - Durchführer Turnierveranstaltungen Kreis/Bezirk/Verband

07./08.09.2019 Kreiseinzelmeisterschaften Erwachensene

 

 


Channel der ITTF


Hier geht es zur TT-Kreisseite

Unser Hauptsponsor

Unsere Premium-Sponsoren

Weitere Sponsoren

Artikelansicht

2 x Gold und 2 x Bronze für die Elzer Senioren bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt

Kay, Werner, Piotr & Jürgen gemeinsam bei den Deutschen Meisterschaften (v.l.n.r.)

Mit Werner Englisch, Kay Seyffert und Piotr Frackowiack nahmen drei Elzer an den diesjährigen Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt teil. Alle Drei konnten neben schönen Erfolgserlebnissen auch Edelmetall mit nach Hause nehmen.

Werner Englisch startete in der Ü65-Konkurrenz und konnte bereits in den Gruppenspielen zwei Siege bei nur einer Niederlage verbuchen. Nur durch das leicht schlechtere Satzverhältnis verpasste Werner den Einzug ins Hauptfeld. Umso mehr rückten nun die Mixed- und Doppelkonkurrenz in den Fokus. In der Mixed-Konkurrenz an der Seite von Christel Diefenbach (Pfalz) mussten beide bis zum Einzug ins Halbfinale nur 2 Sätze abgeben. Danach folgten zwei Partien mit absoluter Hochspannung. Im Halbfinale bezwangen die beiden Diebold und Werner (BaTTV/PTTV) mit 3:2 Sätzen und einem 11:9 im Entscheidungssatz. Das Finale gegen Kux-Sieberath und Duffner (WTTV/TTVWH) wurde sogar noch ein wenig umkämpfter. Hier fiel der erlösende Meisterschaftspunkt und damit zur Goldmedaille erst beim 12:10 im entscheidenden letzten Satz. Mit viel Rückenwind konnte Werner nun auch mit seinem Partner Büchler (HeTTV) in die Doppelkonkurrenz starten. Auch hier gelang dem Duo ein fulminanter Auftritt, der erst im Halbfinale mit einem 1:3, einem dritten Platz und einer Bronzemedaille ein Ende fand. Damit kann Werner nun zwei weitere Medaillen bei Deutschen Meisterschaften sein Eigen nennen.

In der Ü60-Konkurrenz konnte Kay Seyffert erneut eindrucksvoll zeigen, dass er nach wie vor zu den absoluten Topspielern in seiner Altersklasse zählt. Die Gruppenspiele absolvierte Kay souverän mit 3 Siegen und einem 9:2-Satzverhältnis. Dadurch qualifizierte er sich für das Hauptfeld und konnte Heuck (TTVSH) mit 3:1 Sätzen im Achtelfinale bezwingen. Im Viertelfinale wartete Beck (TTVN), der seine Gruppe ebenfalls gewonnen hatte. Hier legte Kay noch einmal nach und unterstrich mit einem 3:0 seine hervorragende Form. Kay konnte erst von dem starken Werz (TTVWH) im Halbfinale gestoppt werden. Für diese hervorragende Leistung hat sich Kay, der die Konkurrenz im Jahr 2017 sogar gewonnen hatte, mit einer Bronzemedaille selbst belohnt.

Der jüngste TTC´ler Piotr Frackowiack hatte sich souverän durch den Hessenmeistertitel in der Ü50-Konkurrenz für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifiziert. In den Gruppenspielen musste er sich lediglich Wolter (WTTV) geschlagen geben. Die beiden anderen Gruppenspiele entschied er für sich und zog somit in die Hauptrunde seiner Spielklasse ein. Ab jetzt brillierte Piotr in den folgenden KO-Spielen. Zunächst bezwang er Dachs und danach im Achtelfinale Mohr (beide TTVWH) mit jeweils 3:0 Sätzen. Im Viertelfinale wartete Koch (STTB), der seine Gruppe ganz souverän gewann. Doch auch er konnte Piotr auf seinem Siegeszug nicht aufhalten und musste nach einem 3:1 Piotr zum Sieg gratulieren. Damit waren eine Medaille und der dritte Platz bereits sicher. Im Halbfinale wartete mit Ruppert (HeTTV) ein alter Bekannter. Piotr hatte einen hervorragenden Tag erwischt und konnte auch dieses Match mit 3:0-Sätzen für sich entscheiden. Gegen seinen Endspielgegner Schölhorn (ByTTV) konnte Piotr bereits in der Gruppenphase, wenn auch hauchdünn, mit 15:13 im Entscheidungssatz gewinnen. Auch das Endspiel sollte voller Spannungsmomente bleiben und so wurden alle vier gespielten Sätze mit nur jeweils 2 Punkten Unterschied gewonnen. Piotr entschied auch das Endspiel für sich und darf sich nun Deutscher Meister Ü50 nennen.

Die Tischtennisspieler aus Elz haben mit vier Medaillen eine überragende Bilanz zu verzeichnen und können neben vielen schönen Begebenheiten und Gesprächen abseits der Tische auch mehr als nur zufrieden auf Ihre sportlichen Leistungen des Wochenendes zurückblicken. Am Freitag wird der TTC Elz seine erfolgreichen Sportler im Rahmen eines Empfanges (Erlenbachschule, 19.00 Uhr) mit Gemeinde- und Pressevertretern sowie vielen Vereinskameraden sehr stolz in der Heimat begrüßen. 

12.06.19 23:58 Age: 34 days

Nachrichten

23.06.19 21:15

Brettchenturnier TTC Elz 2019

Am Freitag, den 21.06.2019 fanden sich aus allen Alters- und Spielklassen 18 Teilnehmer für unser Brettchenturnier zusammen.   Es wurde in 2 Vierergruppen und 2  Fünfergruppen gespielt. Jeweils die ersten Beiden der Gruppen kamen in die Hauptrunde. Aus dem Viertelfinale kamen Th....

23.06.19 21:15

Am Freitag, den 21.06.2019 fanden sich aus allen Alters- und Spielklassen 18 Teilnehmer für unser Brettchenturnier zusammen.   Es wurde in 2 Vierergruppen und 2  Fünfergruppen gespielt. Jeweils die ersten Beiden der Gruppen kamen in die Hauptrunde. Aus dem Viertelfinale kamen Th....

17.06.19 14:14

Cedric bei dem Fünf-Länderkampf

Nachfolgend ein Bericht von Rolf Schäfer (HTTV) über den Fünf-Länderkampf

17.06.19 11:08

Noel Montimurro belegt 2. Platz bei den Bezirksendranglisten

Bei den diesjährigen Bezirksendranglisten haben unsere Jungs wieder toll abgeschnitten. Noel (2. Platz) und Cedric (4. Platz) haben sich für das HTTV TOP 30 der AK 15 qualifiziert. Luca schaffte einen guten 6. Platz und hat ebenso noch Chancen, nachnominiert zu werden. Max belegte in der AK 11...

17.06.19 11:06

Feierliche Ehrung der Deutschen Meister des TTC Elz

Mit gleich vier Medaillen stellte der TTC Elz mit Werner Englisch, Piotr Frackowiak und Kay Seyffert den erfolgreichsten Verein bei den nationalen Titelkämpfen und erzielte gleichzeitig das beste Abschneiden bei Deutschen Meisterschaften in der Vereinshistorie.Dieser großartige Erfolg wurde nun am...

22.05.19 12:19

Tischtennis-Karriere von Cedric Montimurro (TTC Elz) nimmt weiter Fahrt auf

Auch auf Hessenebene und beim Deutschen Tischtennis-Bund ist man vom großen Talent des Elzers Cedric Montimurro überzeugt. Seine glänzenden Leistungen bei Verbandsspielen, Meisterschaften und Ranglisten wurden nun wieder einmal belohnt, und das sogar zweifach.Für den 5-Ländervergleich über...