News Ticker

TTC Elz - Mannschaften auf Kreisebene

TTC Elz V auf Aufstiegskurs

Michael Mohler ist gut mit 3 Einzel- und 3 Doppelsiegen in die Saison gestartet

5. Mannschaft - 1. Kreisklasse

Nach zwei ungefährdeten 9:3-Auftaktsiegen gegen den TV Falkenbach und den TV Kubach II, in denen mit David Ohs, Rick Reiter und Nicol Klemz auch gleich drei Nachwuchskräfte zum Einsatz kamen, trat der Gegner am letzten Samstag (TuS Gaudernbach) leider nicht an.

So steht unsere Fünfte mit 6:0 Punkten und 27:6 Spielen an Platz 3 in der Tabelle und neben den bereits genannten jungen Spielern können sich auch Michael Monno, Michael Mohler, Hans-Jürgen Arnold, Leon Kurz und Thomas Wahl mit den ersten Auftritten zufrieden sein.  Die beiden Mannschaften, die noch höher platziert sind, haben bereits zwei Spiele mehr absolviert, so dass die Tabelle derzeit etwas in Schieflage geraten ist. Das nächste Spiel steht am 29. Oktober auswärts in Löhnberg statt. 

 

6. Mannschaft - 3. Kreisklasse

Unsere Sechste ist hervorragend in die Saison gestartet. Mit 3 (teils hart erkämpften) Siegen im Rücken trat man am letzten Freitag selbstbewusst beim VfR Limburg an, um dort einen weiteren Sieg einzufahren. Dies gelang Stephan Orth, Basima Posselt, Andreas Dzulko und Michael Fritz auch eindrucksvoll beim 10:0-Kantersieg in fremder Halle. In der gesamten Partie gab unsere 5. Mannschaft lediglich einen Satz ab und konnte so das Punktekonto auf 8:0 bei 33:7 Spielen ausbauen. 

Mit einem hervorragenden 2. Platz und punktgleich mit dem Tabellenersten aus  Obertiefenbach kommt es am 29. Oktober zum Spitzenspiel in Elz gegen eben diese Mannschaft um die Tabellenführung. Es darf eine spannende Partie erwartet werden, bei der einige noch ungeschlagene Spieler aufeinandertreffen. 

 

7. Mannschaft - 3. Kreisklasse

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt verpasst unsere 7. Mannschaft den ersten Punkt der Saison nur ganz knapp. Im dritten Spiel der Saison gegen Oberbrechen VI legte unsere SIebte einen guten Start hin.

Das Doppel aus Jutta und Jannis fegte den Gegner aus Oberbrechen in drei Sätzen vom Tisch. Ferdi und Raphael mussten nach einer 2:0-Führung nochmal etwas kämpfen, konnten aber auch das zweite Doppel mit 3:2 gewinnen. Im vorderen Paarkreuz musste sich Jutta trotz erbitterter Gegenwehr einem starken Holzstein knapp mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. Auch Ferdi konnte gegen den Routinier Willi Blättel nur einen Satzerfolg verbuchen.

Das hintere Paarkreuz aus Jannis und Raphael fand leider nicht ins Spiel und musste sich von seinen Gegnern ohne einen Satzerfolg trennen. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 2:4. Im Spitzenspiel des Abends konnte Jutta in einem offenen Schlagabtausch Willi Blättel mit 3:2 Sätzen bezwingen. Holzstein zeigte sich erneut kämpferisch und so musste sich ihm auch Ferdi mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. Jannis kam im hinteren Paarkreuz trotz deutlicher Steigerung auch im zweiten Spiel nicht über einen Satzgewinn hinaus.

Mit Spannung verfolgten nun alle das letzte Spiel des Abends. Raphael startete mit einer guten Leistung und zwei Satzgewinnen in die Partie. Im dritten Satz änderte sein Gegner jedoch die Spielweise und konnte so den dritten und vierten Satz für sich entscheiden. Den Entscheidungssatz gewann Raphael mit Kampfgeist und einer starken Leistung für sich. Trotz des Punktgewinns im letzten Einzel unterlag man dem Gast aus Oberbrechen äußerst unglücklich und mit einigen knappen Niederlagen schlussendlich mit 4:6.

Die Gelegenheit zum "Bessermachen" gibt es für unsere Siebte am 27. Oktober in Kubach um 20:00 Uhr beim Tabellenvierten.